Eine erfolgreiche Saison für die TTG geht zu Ende

Sowohl im Herren als auch im Jugendbereich konnte die TTG vergangene Saison viele
Erfolge verbuchen und sogar Meistertitel feiern.
Besonders sticht dabei die 3. Herrenmannschaft heraus. Sie schlug in der Saison 2021/22 in
der Bezirksliga West auf. Mit einem Punkteverhältnis von 23:9 beendete sie das Rennen um
die Meisterschaft auf dem ersten Platz. Jurij Reicherd, Phoung Tran, Lukas Hermes, Andreas
Barg, Ben Schüller, Bernd Schmitz und Thomas Treitges sind die glücklichen Sieger. Nicht
zu vergessen ist an dieser Stelle Tim Klink. Ohne Tim, der in der Vorrunde noch in der TTG3
spielte, wäre dieser Meistertitel nie denkbar gewesen.
Zwei weitere Meistertitel konnte die TTG im Jugendbereich feiern:
Die erste Jugend wurde ohne eine Niederlage Meister der Verbandsliga Süd/West. Damit
qualifizierten sich Lukas Hermes, Ben Schüler, Marc Beigel und Luca Schmitz auch für die
Verbandsmannschaftsmeisterschaften, die im Mai in Nassau ausgetragen wurden.
Außerdem sicherte sich die zweite Jugend souverän die Meisterschaft in der Kreisliga. Ohne
Niederlage qualifizierten sich Lukas Mayer, Jakob Burgund, Mika Kirfel und Leon Kessler
für den Aufstieg in die Bezirksliga West.
Neben den phänomenalen Erfolgen im Saisonbetrieb, konnten Spieler der TTG auch Erfolge
bei verschiedenen Tunieren einfahren:
Sechs Spieler der TTG nahmen an den Einzelmeisterschaften der Leistungsklassen im April
in Mühlheim-Kärlich teil.
Julia Frank startete in der Damen A-Klasse und sicherte sich einen extrem starken 3. Platz im
Einzel. Im Doppel, zusammen mit Kaylee Mesenholl (SV Windhagen), scheiterte sie im
Finale nur knapp an der Goldmedaille.
Max Klink, der als 2. gesetzter Spieler in der Herren A-Konkurrenz ins Rennen ging, gewann
im Finale 3:0 gegen Marc Nickel (TSV Wackernheim). Im Doppel schloss Max das Tunier,
an der Seite von Enrico Liesenfeld (VfR Simmern) mit einem soliden 3.Platz ab.
Ein weiterer Erfolg konnte in der Herren B-Klasse gefeiert werden. Tim Klink gewann
unangefochten den ersten Platz im Einzel. Im gesamten Tunierverlauf verlor er nur 2 Sätze.
Durch diese guten Ergebnisse qualifizierten sich Tim und Max für die Deutschen
Meisterschaften in der Herren B bzw. A Konkurrenz.
Neben den vielen weiteren Titeln bei Tunieren, sowohl auf Kreis als auch auf Verbandsebene,
konnte die TTG auch gute Ergebnisse im Pokal erzielen.
Die erste Jugend gewann den Kreispokal und die erste Herren nahm in der Aufstellung,
Michael Aubart, Dirk Petzold und Max Klink, sogar an den Deutschen Pokalmeisterschaften
in Hamm teil.
Das Highlight des Jahres: Zwei Spieler der TTG traten bei den Deutschen Meisterschaften der
Leistungsklassen an.
Diese fanden im Juni in Schwarzenbeck (Schleswig-Holstein) statt. Dort konnte sowohl Max
Klink gemeinsam mit Christian Hinrichs (TTG St. Augustin, WTTV) als auch Tim Klink mit
seinem Partner Andreas Kienast (TTV Eschborn, HTTV) den Titel der Deutschen Meister im
Doppel erringen. Zudem sicherte sich Tim noch die Bronzemedaille im Einzel.

Ein Dank gilt allen Trainern, Helfern und unseren Zuschauern!


Drucken